Diamantqualitäten

 

Auf der Grundlage unserer jahrzehntelangen Erfahrung haben wir für Sie Diamantqualitäten und Steingrößen ausgewählt, die für Ihr Budget ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. 

 

Hier unsere Qualitäten im Überblick:

tabelle_quali

Alle Qualitäten mit GIA Zertifikat:

 

Top Qualität:  Lupenrein, Farbe E, Schliff/Politur/Symmetrie: Excellent, Excellent, Excellent, Fluoreszenz: None, Zertifikat: GIA

Ein lupenreiner Diamant im klassischen Brillantschliff in der Top-Farbstufe (E).  Die deutsche Bezeichnung lautet „Hochfeines Weiß“, was der handelsüblichen Bezeichnung „River“ entspricht. Es ist die zweithöchste Stufe in der Farbskala und bezeichnet einen nahezu absolut farblosen Diamanten. Besonders empfehlenswert für die Verarbeitung in Schmuck aus Platin und Weißgold.

Unter „Internally Flawless“ versteht man eine Diamantreinheit, die keinerlei Einschlüsse (= Verunreinigungen) in dem Diamanten aufweist. Die deutsche Bezeichnung dafür ist „"Lupenrein“.

Die drei Schliff-Kriterien

Cut Grade (= Schliffqualität)

Polish (= Politur, bezeichnet die handwerkliche Ausführung)

Symmetry (die in diesem Diamanten angelegten Schliffproportionen)sind jeweils mit der höchstmöglichen Qualitätsstufe „Excellent“ ausgeführt. Diese Qualitätskriterien sind bestimmend für die Brillanz und das Feuer des Diamanten. 

Der Diamant weist keine Fluorescence (= Beimischung von Gasen während der Entstehung) auf. Dieser Diamant wird ausschließlich mit dem weltweit renommiertesten Zertifikat des „Gemological Institute of America (GIA)“ geliefert.

Diese Top-Qualität erfüllt alle Ansprüche an die Kriterien für eine Wertanlage.

 

Premium Qualität:  Reinheit VS1, Farbe G, Schliff/Politur/Symmetrie: Excellent – very good, Fluoreszenz none - medium, Zertifikat: GIA

Dem Farbgrad „G“ entspricht die deutsche Bezeichnung „Feines Weiß“ und wird im Handelsbrauch auch  „Top Wesselton“ genannt. Die Farbe dieses Diamanten wird als helles Weiß wahrgenommen. Diese Farbstufe ist auch bei der Verarbeitung in Schmuck aus Weißgold oder Platin sehr geeignet.

Die Bezeichnung des Reinheitsgrades VS1 (= Very Small Inclusions 1 = sehr kleine Einschlüsse 1) steht für sehr kleine Unreinheiten im Stein, die mit bloßem Auge nicht wahrnehmbar und nur unter einer Diamantlupe erkennbar sind.

 

Hinsichtlich der drei Schliff-Kriterien

Cut Grade (= Schliffqualität),

Polish (= Politur, bezeichnet die handwerkliche Ausführung)

Symmetry (die in diesem Diamanten angelegten Schliffproportionen)

weisen Beurteilungen von „Excellent“ bis „Very Good“ auf. Eine überdurchschnittlich gute Wirkung des Steins ist damit sichergestellt.

Die Fluorescence (= Beimischung des Gases „Fluor“ während der Entstehung) erscheint in den Stufen „none“ bis medium . Jeder Diamant wird mit einem Zertifikat des weltweit renommiertesten Prüflabors, dem Gemological Institute of America (GIA) geliefert.

 

Erklärung der Brillantgrößen

Diese Brillanten können Sie je nach Verfügbarkeit am internationalen Diamantmarkt bei Diamonday erwarten:

1/3 Karäter: Brillanten mit einem Gewicht von 0.30 ct – 0.33 ct

½ Karäter: Brillanten mit einem Gewicht von 0.50 ct – 0.53 ct

¾ Karäter: Brillanten mit einem Gewicht von 0.73 ct – 0.75 ct

1 Karäter: Brillanten mit einem Gewicht von 1.00 ct – 1.03 ct

 

Deutsche Bezeichungen der Diamantfarben

Wir nutzen auf unserer Website die Diamantfarbbezeichnungen des Gemological Institute of America (GIA). In dieser Tabelle finden Sie die deutsche Entsprechung dieser Farbbezeichnung:

Deutsche Bezeichung Alte Bezeichnung GIA-Bezeichnung
Hochfeines Weiß+ River D
Hochfeines Weiß River E
Feines Weiß+ Top Wesselton F
Feines Weiß Top Wesselton G
Weiß Wesselton H
Leicht getöntes Weiß+ Top Crystal I
Leicht getöntes Weiß Top Crystal J
Getöntes Weiß+ Crystal K
Getöntes Weiß Crystal L
Getönt 1 Top Cape M,N
Getönt 2 Cape O